Wie wichtig ist Google Pagerank wirklich


Immer wieder hört man von allen Seiten, dass der Google Pagerank doch der Non-Plus-Ultra-Beweis für erfolgreiches SEO (Search Enginge Optimizing) wäre. Doch wie wichtig ist der grüne Balken wirklich?

Mit genau dieser Frage hat sich Aaron Wall von seobook.com genaustens auseinander gesetzt und ist (kurz zusammengefasst) zu folgendem Ergebnis gekommen:

Alte Zeiten, Gute Zeiten

Früher war alles leichter. Zumindest was SEO angeht, scheint dieses Sprichwort tatsächlich zu stimmen. Denn zu den Anfangszeiten von Google und der ganzen SEO Geschichte, war der PageRank tatsächlich der entscheidende Faktor für ordentliches Search Engine Optimizing. Über die Zeit hat sich der Trend allerdings dahingehend entwickelt, dass andere Faktoren die Überhand im Algorithmus gewonnen haben.

Die wichtigsten SEO Faktoren

Zu den wichtigsten Dingen, die man zu beachten gilt um erfolgreich SEO betreiben zu können, sind die folgenden:

  • Alter der Domain
  • Domain Name
  • Domain Trust
  • Domain Extension (Domain Endung)
  • Aufenthaltsort des Suchenden
  • Verlinkung der Domain im WWW

Dies ist natürlich nur ein kleiner Auszug der vielen verschiedenen Ranking-Faktoren, die zum Google Algorithmus gehören.

Die Komplexität des Google Algorithmus

Der Google Algorithmus ist extrem komplex und daher auch schwer zu durchschauen. Ein Grund dafür ist, dass er andauernd zig verschiedenen Änderungen unterliegt. Dies geht sogar soweit, dass er teilweise bis zu 450 Mal in nur einem Jahr erneuert wird. Es ist also sogar für Googles führende Search Engineers wie Matt Cutts schwer den Batzen Code zu überblicken.

Ist PageRank wichtig oder nicht?

Der PageRank ist für grundlegende Dinge wie die Crawl Priority oder die Crawl Tiefe durchaus wichtig. Wenn es aber darum geht, welche Webseite in den SERPs besser ranked, kommt es auf andere Faktoren wie die Vielfältigkeit von Links oder Domain Trust mehr an.

Wer noch mehr zu dem Thema lesen möchte kann dies auf seobook.com tun.

Have any Question or Comment?

9 comments on “Wie wichtig ist Google Pagerank wirklich

Habe derzeit leider nur einen PageRank von 2, aber ist auf jeden Fall mal sehr interessant zu wissen, aus was sich das alles so zusammensetzt (:

Sogar ich Pappnase habe einen PR von 4 bekommen. Ohne mich jemals um SEO gekümmert zu haben als Freizeitblogger.

Marco

Die Domainendung ist für den Pagerank verantwortlich? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Gibt es da irgendwo Infos?
Gruß Marco

Hallo Marco,

die Domainendung kann man, was den Pagerank angeht meiner Meinung nach vernachlässigen. Anders sieht es da bei den SERPs aus. Eine .de Domain wird in Deutschland zum Beispiel besser geranked als eine .es Domain mit gleichem Inhalt. Aber wie so oft nicht wirklich beweisbar 😉

@KrankerPfleger: Ist mir ein Rätsel, wie du das geschafft hast^^

Hi,

Was sollte man dann als einfacher Webmaster sagen:) Wir werden wahrscheinlich nie erfahren, wie sich die Pagerank-Räder wirklich drehen. Aber man kann es drehen wie man will, jeder Webmaster freut sich über etwas Grünzeug im Balken.

Jedoch lieber in den SERPs einigermassen gerankt zu sein, ist meiner Ansicht nach viel wichtiger. Vorhandener PR und gute SERPs-Positionen wären natürlich ideal, was man in der Praxis leider sehr oft anders erleben muss.

P.S. kann man bei dir in den Kommentaren Zitat einfügen? Mit „blockquote“ klappte es gerade nicht..

Da gebe ich dir voll und ganz recht. So ein bisschen grün ist eben doch schick 😉

Zitate? Nicht, dass ich wüsste… Noch nie auprobiert. Glaube aber eher, dass HTML und BB Codes hier nicht akzeptiert werden…

Der grüne Balken ist gut für den Linktausch aber sonst ist dieser mir vollkommen egal, was für aber von wichtigkeit zählt ist der Traffic, mehr Traffic mehr Umsatz, schlimm manche Webseiten anzusehen die einen hohen PR haben, aber kleinigkeit an Traffic. Vielleicht solltest du einen Artikel über Traffic verfassen, wie dieser wichtig ist, damit lässt sich verdienen , besonders für Ecommerce Webseiten, habe ich recht.

Was will man den mit einem grünen Balken, wenn nichts aufs Konto kommt, es sei den man vermietet vielleicht die Links oder verkauft nachher das Projekt.

PageRank hier … PageRank da =) leider gibt es heutzutage ziemlich viele Seiten die überhaupt keine guten Content bieten und auch einen hohen PageRank besitzen. Die Zeiten wo man sich noch anhand des PageRanks ein Bild der Seite machen konnte sind vorbei.

Comments are closed for this post !!