Wie indixiert Google eure Webseiten

Um Besucher über Suchmaschinen wie Google oder Yahoo zu erhalten, müsst ihr erst einmal eure Webseite beziehungsweise Blog indixiert bekommen. Doch wie schafft ihr dies?

Warum eigentlich Webseiten indexieren?

Selbst wenn ihr eine Domain zur Zeit nicht nutzt, solltet ihr diese indixieren lassen. Denn Google vertraut einer Webseite immer mehr, desto älter sie ist. Und auch der Wert eurer Domain steigt, falls ihr plant diese später zu verkaufen.

Wie indexiert Google?

Suchmaschinen benutzen sogennante Webcrawler, die Links von bereits indexierten Webseiten verfolgen und diese anschließend in ihr Verzeichnis aufnehmen.

Wie kann ich meine Webseite indexieren lassen?

Ihr braucht vor allem ein paar Backlinks von bereits etablierten Seiten. Alternativ könnt ihr auch Kommentare bei nofollow-Blogs follow-Blogs schreiben oder Forum-Signaturen verwenden um die Webcrawler auf eure Webseite zu lotsen. Außerdem solltet ihr ein wenig Content auf die neu zu indexierende Seite schreiben. Dabei müsst ihr allerdings keine großen Inhalte erarbeiten. Eine kleine simple Nachricht, dass die Domain zu Verkauf ist, würde genügen.

Wartet ein paar Tage ab und sucht anschließend nach eurer Domain inklusive Domain-Endung. Ihr solltet unter den ersten Suchergebnissen auftauchen.

7 Kommentare zu “Wie indixiert Google eure Webseiten”

  1. Andy sagt:

    Mit einer XML-Sitemap kann man Google doch auch darauf aufmerksam machen, wenn man ein bisschen Inhalt hat, oder sehe ich das falsch?

    • Richard sagt:

      Es gibt verschiedene Moeglichkeiten eine Webseite indexieren zu lassen. Ich glaube allerdings nicht, dass eine XML-Sitemap alleine ausreicht. Ich denke du muesstest deine Seite auch nach bei Google eintragen (manuell oder automatisch).

  2. Konstantin sagt:

    „Kommentare bei nofollow-Blogs“

    Genau dann folgt Google den Links NICHT… 🙂

    • Danke für den Hinweis, Konstantin. Ist natürlich klar. Ich habe das soeben für meinen Kollegen geändert.

      Ausserdem sollte man noch sagen, dass man seine Seite auch direkt bei Google eintragen kann.

  3. Max sagt:

    Hallo zusammen,
    Wenn man eine Seite Direkt bei Google einträgt, kommt der Googlebot bestimmt „irgendwann“.

    Es gibt ein Paar kleine Vorgehensweisen die das beschleunigen und zwar nicht nur bei Google sondern auch bei vielen anderen Sumas.
    Nein nein es sind keine faulen Tricks, ich persönlich halte nichts von solchen tricks sogenannter SEO Gurus.
    Es gibt einfach Webseiten und Dienste auf denen sich Crawler zu hundeten tummeln.
    An diese Dienste muss man gehen und erhält als Belohnung eine Indizierung in nur wenigen Minuten oder Stunden.
    Gerade bei hochaktuellen News, wie Top Neuigkeiten aus einem Gebiet, geht es darum schnell in die SERPs zu kommen um unter den ersten zu sein und den meisten Traffic zu bekommen. Dabei helfen einem wie gesagt einige Dienste.

    Ich arbeite fast nur noch mit diesen Diensten, wenn ich Webseiten indexieren lassen will, sein es Neuigkeiten, Aktualisierungen oder auch um ganz neue Seiten in den Index zu bringen.

    Hier habe ich mal einiges zusammengestellt http://www.meta-blogger.de/seo/google-bot-webseite-indizieren

  4. Kabrett sagt:

    Danke für die vielen wertvollen Tipps in dem Post und den anderen Artikeln hier. Aber mal eine ganz andere Frage: Wieso ‚indixiert‘ Google? Müste es nicht eher ‚indexiert‘ heißen? Oder noch ganz viel richtiger ‚indiziert‘ … es würde mir Angst machen, wenn Google jetzt auch unsere Sprache unter seine ‚do no evil‘-Fittiche nehmen würde …

Trackbacks/Pingbacks