Bing macht es mit WolframAlpha


Es ist mittlerweile schon länger her, dass WolframAlpha unter einem riesen Trara und einem unglaublichen Medienhype gelaunched wurde. Doch was ist aus dem ganzen eigentlich geworden?

Ich persönlich war, wenn ich mich richtig erinnere, genau ein einziges Mal auf WolframAlpha. Seite geöffnet, kurz angeschaut und mit einem „Naja.“ wieder geschlossen.

Doch nun gibt es wieder Neuigkeiten rund um das Projekt. Denn als ich gerade meine Mails gecheckt habe, war dort eine doch recht interessante eMail:

We are pleased to announce that Microsoft’s Bing decision engine
is one of the first Wolfram|Alpha Webservice API customers.

Starting today, Wolfram|Alpha’s knowledge, computed from expertly
curated data, will enrich Bing’s results in select areas across
nutrition, health, and advanced mathematics.

Our blog post can be found here:
http://url.wolfram.com/7yaHCEE/

Microsoft Bing’s blog post can be found here:
http://url.wolfram.com/6X0sWPW/

Eine interessante Entwicklung, die ich so nicht erwartet hätte. Ob die neue Kooperation Bing helfen wird, ein paar Benutzer von Google abzustauben, ist allerdings fraglich. Für WolframAlpha ist die Partnerschaft meiner Meinung nach aber bestimmt sehr lukrativ.

Have any Question or Comment?

One comment on “Bing macht es mit WolframAlpha

Habe WolframAlpha nicht einmal getestet obwohl ich auch den Hype mitbekommen habe, aber irgendwie hats mich net interessiert. Ich bin mit Google weitgehenst als Suchmaschine zufrieden und daher hab ich auch garnet das verlangen danach, mir eine andere anzuschauen.

Comments are closed for this post !!