Über 500$ mit Google Adsense an nur einem Tag

Gerade einmal einen Monat ist BloggerTips.de alt und das Blog nimmt bereits über 500$ mit Google Adsense ein. Ihr glaubt mir nicht? Schaut euch den Screenshot aus dem Google Adsense Admin-Bereich an. Doch wie genau habe ich das geschafft?

Es ist sehr einfach und dauert nur ca. 5 Sekunden. Geht einfach auf den Google AdSense Generator und tippt eure gewünschte Geldmenge ein. Fertig.

Hier ein kleines Zitat von dem Webseiten-Betreiber:

I’m sure you have noticed a lot of sites where the owner claims to be earning several thousand dollars every day through Google AdSense. His proof? A simple screenshot.

Enter your amount in dollar and create your own proof to show your friends that you are a true AdSense-millionaire.

Viel Spaß mit dem Programm.

26 Kommentare zu “Über 500$ mit Google Adsense an nur einem Tag”

  1. Hannes sagt:

    Herrliche Sache 😀

  2. atxx sagt:

    sauber 😛

  3. Und wo finde ich die Anleitung, wie ich den Betrag in mein Adsense Konto übertrage??? 🙂

  4. Dapema sagt:

    Der Hit 🙂 und schwer zu überbieten…

  5. @Dani Schenker

    Unter vorgehaltener Hand: an dem Plugin wird noch programmiert! 🙂

  6. Ivan sagt:

    Wär doch schön, wenn man so viel verdienen würde ;o)….
    Für 500$ bräuchte man allerdings einige Besucher!

  7. SantaCruze sagt:

    Bringt im Endeffekt ja nichts , ausser es ist reales Geld 🙂 Wäre natürlich praktischer , wenn man so seine Einnahmen pro Tag selbst bestimmen könnte 😉

  8. Andy sagt:

    Es gibt doch auch so ein Java-Code-Schnipsel, wo man eine Seite verändern kann. Dann einfach Screenshot drücken und schon hat man seinen schönen Fake. Leider kann man sich davon nichts kaufen. 😉

  9. Millus sagt:

    Ich bekomme eines Tages vielleicht diesen Betrag wirklich mit Google Adsense zusammen. Aber ich kann mich bis jetzt nicht beschweren… 🙂 😉
    Meine Blogserie RICHTIG BLOGGEN hat angefangen, da erkläre ich auch ganz genau wie man mit einem Blog Geld verdienen kann. Vielleicht ist das von Interesse.

  10. Richard sagt:

    Wäre auf jeden Fall schön, wenn das in echt auch so funktionieren würde 😉 Sobald wir hier erst einmal 100k und mehr Besucher am Tag haben, dann kommt das sicherlich locker rein *träum*

  11. Kessi sagt:

    …das wäre in der Tat ein Traum, habe mich aber noch nicht richtig mit dem Thema befasst…, d. h. ich weiss noch nicht genau, wie und wo und so weiter….. Oder Du verdienst doppelt und wir teilen :)), willst meine Kontonummer? hihi…

  12. Zettt sagt:

    lol Nicht schlecht.

  13. devno sagt:

    Und wie soll man jetzt noch beweisen wieviel man mit Google verdient? Gilt jetzt nur noch ein Foto von dem Scheck? Könnte man auch fälschen, also ich vertraue nur noch auf Zugangsdaten und das Ganze live bei Google ansehen. 😉

  14. s1x sagt:

    Ich dacte mich trifft der schlag.
    Ich wurde schon ganz neidisch 😉 Zumglück nur Fake…

  15. Marcel sagt:

    Naja, schon was älter aber immer wieder gut 😀

  16. Antu sagt:

    Nicht schlecht! Das wäre doch mal was fürs Onlinebanking, also das man seinen Kontostand selbst bestimmen kann. 😉

  17. Oli sagt:

    Tolles Programm! Da werde ich meinem Adsense-Account auch mal ne kleine Finazspritze gönnen. Zumindest für alle gutgläubigen Menschen. 😉

  18. Paul sagt:

    Coole Sach, doch es gibt auch noch einen anderen Weg, wie man es auch ohne Tool machen kann, ich poste nun einfach mal den Link, wenn net erwünscht netfernen : http://www.blogtopf.de/allgemein/adsense-einnahmen-screenshot/

  19. Sascha sagt:

    Auf jedenfall ne witzige Sache 😉

  20. Stefan sagt:

    My German is a bit rusty so I’m writing this in English. I’m glad you enjoyed my site and looking at the number of comments your post received it looks like more people liked it. Google AdSense Generator has been offline for the last couple of months since my server shut down, but today it took it online with a new feature. Four different languages, including German! 🙂

    Again, thank you for the link to my site.

  21. cineast sagt:

    WIE GEIL IST DAS DENN 🙂 Jetzt dürfen wir alles nochmal überdenken, was wir über „erfolgreiche“ Blogs zu wissen glaubten…

  22. Chris sagt:

    Ein wirklich lustiges Spielzeug und im ersten Moment dachte ich schon, das sei dein voller Ernst 😉 Ich würde dir allerdings wünschen, dass es irgendwann wirklich einmal so aussehen sollte! 🙂

  23. Thomas sagt:

    Mich würde mal interessieren, wie deine Einnahmen heute aussehen und wie sich sas so nach und nach ausgebaut hat.

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Als erstes öffnete ich meinen Browser und surfte fröhlich dahin. Plötzlich entdeckte ich diese Seite. […]