Tipps um einen Sponsor für deinen Blog zu finden


In meinem letzten Artikel bin ich auf die verschiedenen Möglichkeiten Geld mit seinem Blog zu verdienen eingegangen. Heute möchte ich euch ein paar Tipps geben, die euch bei der Suche nach Sponsoren, also der Direktvermarktung, helfen können.

1. Sei positiv und geduldig

Einen Sponsor für den eigenen Blog zu finden ist keine Aufgabe für einen Tag. Du wirst auf deiner Suche immer wieder Erfolge, aber auch Niederlagen haben. Das wichtigste ist es also geduldig zu sein und immer positiv zu bleiben.

2. Spreche die richtige Zielgruppe an

Du solltest dich auf diejenigen Unternehmen konzentrieren, die auch gut zu deiner Webseite passen. Ich zum Beispiel schreibe über das Bloggen, weshalb es sich anbietet, zum Beispiel für WordPress Themes zu werben.

3. Zeige deinen Sponsoren, was du zu bieten hast

Außerdem ist es wichtig seinen potentiellen Sponsoren zu zeigen, was man zu bieten hat. Gebe also deine Besucherzahlen und Search-Enginge-Rankings immer an. Zeige dem Unternehmen, dass es sich um eine Win-Win Partscherschaft handelt.

4. Design deines Blogs

Um einen Blog ordentlich vermarkten zu können, ist natürlich auch ein gutes Design unabdingbar. Um professionel zu wirken sollte sowohl ein Logo, als auch ein Favicon vorhanden sein. Abgespacete Themes ziehen keine Sponsoren an.

Have any Question or Comment?

3 comments on “Tipps um einen Sponsor für deinen Blog zu finden

Michael Dunning

hmm… coole seite! vielen dank für die hilfe. ich werde dich weiterempfehlen!

Naja die ganzen Tipps helfen in sofern nur, wenn man richtige Besucherzahlen vorzuweisen hat. Ein Blog der zwar toll aussieht, aber kaum mehr als 1000 Besucher im Monat hat, wird da auch nicht viel reißen können.

Einigermaßen ordentliche Besucherzahalen sollte man natürlich vorweisen können. Wenn das nicht geht, dann muss einfach der Preis gesenkt werden…

Comments are closed for this post !!