Google Pagerank Update April


Google hat wieder einmal den Pagerank erneuert. Und dies knapp drei Monate nach dem letzten Update im Januar. Ich habe das ganze zwar bereits gestern bemerkt, allerdings bisher keine Zeit dafür gefunden darüber zu schreiben.

BloggerTips ist direkt mal von Pagerank 0 auf Pagerank 2 aufgestuft worden. Ich hatte mir zwar insgeheim einen PR3 gewünscht, aber PR2 ist immerhin besser als gar nichts.

Da das letzte Update rund drei Monate zurück liegt, gibt es mittlerweile bereits Spekulationen, dass Google wieder einen regelmäßigen Rhytmus für die Erneuerung verwenden wird.

Wie siehts es bei euch aus? Gab es Veränderungen auf euren Blogs oder Webseiten?

Have any Question or Comment?

13 comments on “Google Pagerank Update April

Bei mir scheint der PageRank bei 3 geblieben zu sein. Wobei es eigentlich das Wichtigste ist, dass man bei Google weit oben erscheint. Ob da als Zahl nun 2, 3 oder 4 steht …

Gebe ich dir auch recht. Ich persoenlich sehe den PR nur noch als Motivation und Spiel. Man wartet darauf was man bekommen wird, was einfach spannend ist. Und wenn man dann aufgewertet wird, dann klopft man sich auf die Schulter und tankt Motivation. Wenn man abgewertet wird checkt man einige Tage die Statistik noch aufmerksamer und stellt fest, dass gleich viel oder mehr Besucher ueber Google kommen und man wartet auf das naechste Update… 😉

Mein Blogger Portal Blogg-it.net hat es von PR 0 auf PR 3 gebracht.
War eine Menge Arbeit seit dem Start im Februrar, aber es hat sich gelohnt 🙂
Das sich das Ranking in den SERPs deutlich verbessert hat, habe ich schon mitte März gesehen und rechnete eigentlich bescheiden mit PR 2, Google hat mich aber positiv überrascht.

Jetzt aber nicht die Hände in den Schoß legen, die Ärmel hoch Jungs, es gibt noch viel zutun.
Viele Grüße
Max Meta

Google hat uns nach 20 Tagen Bloxxo einen PR3 gegeben, was uns sehr gefreut hat. Aber PR2 ist doch auch in Ordnung für den Start.

Da gratuliere ich doch mal, in 20 Tagen PR 3, das kann sich sehen lassen.
Habt ihr das von Null auf gemacht oder andere, eigene, Seiten zum pushen gehabt?
( Ist eine ehrliche Frage, kein Spott, gelle. )

@Hannes
Stimmt mir ist auch schon aufgefallen, dass das PageRank mittlerweile gar nicht mehr so viel mit der Platzierung zu tun hat. Dennoch ist der PR immer noch eine schoene Moeglichkeit eine Webseite schnell zu bewerten.
@Max @Andy
Sauber, da gratuliere ich einfach einmal 🙂

Der PageRank spielt mittlerweile beim Google Ranking keine große Rolle mehr. Ich kenne Webseiten, die ein hervorragendes Ranking haben, obwohl deren PageRank gerade mal 2 ist.

Kennt ihr ähnliche Webseiten?

nach dem grünen balken kann man nicht gehen, da gebe ich dir völlig recht.
Er ist, eher eine Medalie, eine art Auszeichnung, welche man für eine schnelle einschätzung, einer Seite zu Rate ziehen kann, und spiegelt ein wenig den Stellenwert der seite In den SERPs wieder.
Viel wichtiger ist natürlich, zu beobachten, welche Vortschritte eine Seite in den Suchergebnissen macht, und woher der restliche Traffic kommt.
Seit die Suchmaschinen, Google allen voran, recht viel Wert auf das Besucherverhalten legen, wird zur Suchmaschinenoptimierung auch eine Art Trafficoptimierung kommen. Ich nenne das mal off-SEO ( Optimierung auserhalb der Suchmaschinen ). Denn nun muss sich der Optimierer nicht nur mit Technik, sondern mit dem launischen Besucher selbst auseinander setzen. Was wahrscheinlich zu einer Art leichter Verschmelzung von SEO und SEM führen wird.

Das mit dem Pagerank sehe ich genauso wie du. Ich verwende den nur noch als eine Art „schnelle Einschätzung“ einer Seite/Blog.

Um ehrlich zu sein habe ich mich noch nicht so sehr mit dem Algorhytmus von Google beschäftigt. Allerdings verstehe ich nicht ganz, wie Google das Besucherverhalten bewertet? Die sehen ja nicht, was die Besucher machen (außer evtl, wenn man Google Analytics verwendet…)

wenn du öffter bestimmte seiten benutzt, wird z.b. bereits in den suchergebnissen angezeigt, wie offt du diese seite besucht hast. Google weis auch ob sie in deinen Favoriten ist und ob du sie in Social Bookmarks gebookt hast.
Dann weis Mister G auch wie lange du auf der seite warst und wieviele pages du geklickt hast. Wenn du google benutzt hast du auch eine art sassion ID welche dich eine gute zeit lang verfolgt. Sonst wäre ja eine Personalisierung seitens google unmöglich. Ich maße mir nicht an zu wissen wo google überall seine daten herzaubert, aber eines ist sicher, der traffic einer seite lässt sich messen, nicht nur von dir selbst. Und daraus folgt, dass auch die qualität des traffics sich messen läst.
Hast du also viele wiederkehrende besucher und gewinnst ständig neue, so bist du interessant und google wird dich öffter zitieren.
eignetlich wäre es SEO technisch am besten wenn alle Chrome benutzen würden lol 😀 .
ich hab hier mal einen beitrag über das Besucherverhalten :
http://www.blogg-it.net/index.php/weblight-blog/161-seo-besucherverhalten.html

Oh, ja. Bei mir hat sich etwas getan: Mein PR rutschte von PR2 herunter auf PR1 und das obwohl ich viel Neues im Blog gemacht hatte.

Dafür dann heute morgen die erneute Überraschung: ich bin mit meiner Seite Svenja-and-the-City wieder auf PR2 hochgerutscht.

Das verstehe, wer will.
LG, Svenja

Ich beschäftige mich seit nunmehr 7 Jahren intensiv mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung nicht zuletzt von Berufswegen. Bis heute sehe ich keinerlei Zusammenhänge, wechselwirkung oder sonst irgendwelche Vorteile, außer die Salbung des eigenen Egos, wenn der Grüne Balken in der Google Toolbar doch vieleicht ein kleines, kleines bisschen Grüner geworden ist als vor dem letzen Google Update. Direkte Vorteile welche sich über ein aufstieg im Google Himmel z.B. von PR1 auf PR2 ergeben, gibt es einfach nicht. Google sortiert eine Internetseite Defacto nicht besser ein. „Als Belohnung“ sozusangen. Fakt ist, dass der Page Rank natürlich eine Aussage ist/trifft.
Diese ist so zu verstehen
PR0; du hast keine Linverweise die auf deine Webseite Zeigen und oder deine Seite ist noch nicht lange im Netz.
PR1; deine Seite gibt es schon ein paar Tage im Netz und du hast schon ein paar Link‘s die auf deine Webseite zeigen.
PR2; Deine Seite ist schon eine ganze weile im Netz und du hast schon ordendlich Link’s die auf deine Seite zeigen
usw…
Suchergebnisse werden über Keywords generriert, welche sich in lezter Konsequenz aus dem Content (Inhalt) der jeweiligen Webseite extrahieren lässt. Ergo, viele Link’s ohne Content bringt unterm strich genau so wenig wie ein Porsche ohne Motor auf der Autobahn.

Comments are closed for this post !!