Spionage Software für jederman: Google Goggles

Natürlich handelt es sich bei Googles neuestem Produkt nicht um Spionage Software. Dennoch haben die Google Goggles die eine oder andere Funktion, die auch James Bond gut gebrauchen könnte

Google Goggles ist ein für Android Handys Suchservice, der es ermöglicht mit meinem ganz normalen Bild eine Internetsuche durchzuführen.

Das neue Produkt kann zum Beispiel sogar Gesichter erkennen und gibt alle im Netz vorhanden Informationen zu der Person heraus. Auch kann Google Goggles Visitenkarten scannen und ermöglicht es die gelesenen Daten zu speichern oder zu verwenden.

Cool!

Einen Praxistest gibt es auf mobile-seo.de

3 Kommentare zu “Spionage Software für jederman: Google Goggles”

  1. Lasse sagt:

    […]kann zum Beispiel sogar Gesichter erkennen und gibt alle im Netz vorhanden Informationen zu der Person heraus.[…] das betrifft aber auch nur Personen die unvorsichtig mit ihren Daten sind ^^ Denn wenn man sich selbst Googlet und nix findet sollte auch Goggles versagen 😀

  2. Alex L. sagt:

    Hi,
    sehr interessant und ob man als Privatperson das in Zukunft effektiv einsetzen können wird, würde ich gerne mal wissen. Ich merke im Laufe des technischen Fortschritts auch schon selbst, dass in 20-30 Jahren nur noch solche Möglichkeiten an der Tagesordnung stehen:) Nachteilhaft ist es nicht.

    Globaler mobiler Internetzugriff, nicht im Schneckentempo versteht sich und keinerlei technischer Grenzen. Ich bin dabei!

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Blogger Tipps, Sören erwähnt. Sören sagte: RT @BloggerTipps: Spionage Software für jederman: Google Goggles http://is.gd/5st3M […]